Cachepodcast #203 – Inspector Gadget

 

Da sind wir wieder, gewohnt chaotisch, mit jeder Menge Neuigkeiten, die sich im Laufe der Woche so angesammelt haben.

Unsere Themen im Überblick:

  • Unsere Woche
  • Kommentare
  • Erster Schnee: Fallt ihr in den Winterschlaf?
  • Cachedichte: Wer hätte es gedacht, Kassel ist die deutsche Stadt mit der höchsten Cache-Dichte. Eine interessante Statistik findet ihr auf dem Blog von Kati1988.
  • Abstandsproblem: Eine vielleicht nicht ganz alltägliche Frage zu ganz speziellen Stationen eines Multis, gefunden im Forum von Groundspeak.
  • Statistik verstecken: Für alle die, die etwas verbergen möchten.
  • Sachen verschwinden: Einfach so aus Caches, TB´s, Tauschgegenstände und sogar Logbücher.
  • Coins auf Reisen: Nur noch als einlaminierte Kopie?
  • Cachen mit Kindern: Ein kleine Anleitung auf outdoorkid.de
  • Geocacher verhaftet: Eine Geiz-ist-geil-Schatzsuche in Schwerin…KEIN GEOCACHING (unserer Meinung nach).
  • Unlösbare Mysteries: Wer kennt das nicht, da schlummern D5-Mysteries in der PQ und keiner kann oder möchte sie lösen. 2 Beispiele: GC4X3A8 und GC53EEC.
  • Listing? Lustig anzusehen: GC57X6D
  • Nachtevent: Eine kleine Stadtführung, GC677ZH
  • Event im Grünen: Das Programm von Erfurt wächst und wächst.
  • Filme von Malle: Sehenswert auf Youtube.
  • Geocoinfest Berchtesgaden: Der MEGA-Status ist erreicht.
  • Tipitipitap: Die Seite ist online, das Datum steht fest, wir sind gespannt.

 

Das war´s für heute, viel Spaß beim Hören. auch wenn die Technik nicht immer optimal war, hatten wir jede Menge Spaß. Wir sagen Tschüs bis zum nächsten Mal!

 

Download

 

Flattr this!

5 Kommentare

  • Wir schicken nur einlaminierte Coinkopien auf die Reise. Versehen mit einem Anhänger und manchmal einer Aufgabe ähneln sie den „normalen“ TBs. Aber selbst diese gehen ab und zu verloren… Vielleicht schicken wir mal eine Kopie unserer Cachepodcast-Coins in eure Richtung ;).

    Mit Schnee haben wir hier kein Problem, eher dass man im Matsch versinkt…

    Da wir jetzt alle alten Konserven durchgehört habe, freuen wir uns auf jede neue an Samstag Morgen

    LG, CIS-VIE

  • Servus aus dem Berchtesgadener Land
    Höre mir gerade durch die Konserve euren letzten Podcaste.
    Berchtesgaden ist Geographisch ganz unten.
    Von Göttingen ca. 700 km entfernt. Wäre ne weite Reise für euch! Es ginge aber auch ganz einfach. Steigt um da 9 Uhr 45 in Göttingen in den IC 2083 ein und ohne umsteigen nach Berchtesgaden ca 17 Uhr Ankunft. Vielleicht treffen wir uns dann beim Mega. Eine Reise wäre es auf alle Fälle
    Bis dann

  • Coins und TBs schicke ich nicht mehr auf Reise. Alle Trackables die ich im Umlauf hatte sind verschwunden.
    Eine meiner Coins war zwei Jahre verschwunden, dann schrieb mich jemand an, das Sie die Coin in einem Rucksack gefunden hätte aber nicht mehr cachen würde. Die Coin wurde durch die Finderin wieder auf Reise geschickt, schaffte zwei weitere caches und ist seit dem wieder verschwunden.
    Zu dem Technikproblemen: Ich finde es angenehmer, wenn ihr direkt sprecht (ohne Taste drücken) auch wenn es dann etwas hallt. Das Gespräch ist so lebendiger. Hört ihr beide mit Kopfhörer? Vielleicht einfach mal den Kopfhörer Ausgang etwas leiser stellen 😉

  • Solltet ihr mal wieder Gäste haben, dann Bitte nur zusammen podcasten alles andere ist grausam. Der eine hört nicht zu, ist abgelenkt, der andere nur am kritisieren. Trotz allem wieder informativ.

    Mit der Statistk ist es so eine Sache. Viele cacher bekommen den riesigen Neidfaktor und loggen alles durch, Hauptsache man steht nicht schlechter da als der Cacher 2 Kilometer weiter.

    Gruß aus Leer

  • Auch wenn ich mal motiviert war, meine Matrix mal voll zu machen: Ich fühlte mich danach nichts besser, schlechter oder sonst irgend was. Stattdessen hatte das nur falschen Ehrgeiz geweckt und bei der Tagesstatistik „pro Tag mindestens ein Fund“ bin ich cachen gewesen, ohne Lust drauf zu haben. Im Nachhinein betrachtet: was für ein Blödsinn!

    In dem Sinne bin ich auch der Ansicht, dass viele Challenge-Caches nur zeigen sollen, was der Owner schon Tolles geschafft hat.

    Für mich ist also eine Statistik nichts, mit dem ich angeben kann oder will. Deswegen unterdrücke ich sie und schaue nur selten mal drauf. Mir geht dieses ganze Gedöns inzwischen eher auf die Nerven.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Bitte löse diese kleine Aufgabe: *