Cachepodcast #94

 

Download

 

Die Sache mit der Raute

Gerade beim Blog schreiben fiel es uns wie Schuppen von den Haaren: Warum begleitet uns eigentlich immer diese # seit nunmehr 93 Cachepodcasts? Sollen wir die einfach mal weglassen? Naja, heute ist sie zumindest noch da 😉

Kommentare

Uii…Ihr ward echt fleißig diesmal. Zu Beginn werden wir näher auf die einzelnen Posts eingehen. Viel Lob aber auch ein Kritikpunkt. Wir leben von Euren Kommentaren, macht weiter so!! Vielen Dank für Euer Feedback.

Hatti hat ein „E“ adoptiert

Wie es dazu kam? Nach schlaflosen Nächten ohne „E“ war nun eins in Form eines TB´s unterwegs. Und es hat nun tatsächlich den Weg in einen Cache von Hatti gefunden.

Kurioses rund um´s Loggen

War der Cacher am Cache oder nicht, egal wir loggen mal! Ein lustiges Beispiel von Logeinträgen die zum Schmunzeln oder Kopfschütteln anregen fanden wir in der Grünen Hölle.

Neuer Cachetyp: Lab Geocaches

Was es damit auf sich hat, erfährt man in einer sehr schönen Zusammenfassung bei den GoCachern. Auch in diversen Foren wird bereits darüber diskutiert. Geoclub und Groundspeak

Logpraxis

Irrlicht rauft sich die Haare…und zu recht! Das was er da so alles zusammengetragen hat zeigt mal wieder, dass es sich einige wirklich zu einfach machen oder das Spiel einfach nicht verstanden haben.

D wie Düsseldorf

Damit auch jeder die Stadt auf der (Geocaching)-Karte erkennt, prangert dort jetzt ein fettes „D“, bestehend aus vielen Mysteries. Und das besondere daran: Das Ganze geschah mit Zustimmung der Stadt Düsseldorf und vielen weiteren Institutionen. Auf der Seite von Austriaka bekommt man nähere Info´s und eine Liste der Dosen.

Gibt es Ronny wirklich?

Sind wir nicht alle ein wenig Besserverstecker?  Aber das dies meistens nicht im Sinne des Erfinders Owners ist, zeigt diese Geschichte: Da sucht man seinen eigenen Caches, findet die Dose nicht mehr und muss den letzten Finder anrufen….

Unfall im Wald – was tun?

In vielen Gegenden gibt es sogenannte Rettungspunkte. Mit einer Nummer versehen sollen sie den Rettungskräften das leichtere Navigieren zu der Unfallstelle ermöglichen. Auch in Bayern ist man jetzt auf diese Idee gekommen wie der folgende Beitrag auf Nordbayern.de zeigt.

Harzer Wandernadel

Das der Harz ideal zum Wandern ist dürfte hinlänglich bekannt sein. Damit man sich seine Nadel auch verdient hat, gibt es Stempelstellen, um den Fortschritt der Tour zu dokumentieren. Gibt es dort eigentlich schöne Strecken, die empfehlenswert sind?

Hatti´s nächstes Ziel

Wandern durch die Lüneburger Heide. Und wer Hatti kennt, der weiß auch, dass die Tour an vielen Dosen vorbeiführen wird. Hauptziel wird dieser Multi sein: Durch die Lüneburger Heide (Wandercache). Wir nehmen gerne Spenden in Form von Blasenpflaster entgegen.

Nützliche App´s für´s Geocachen

Auf dem Blog von [Martin] gibt es eine Auflistung nützlicher Geocaching-App´s für das IPhone. Da ist bestimmt für jeden was Passendes dabei.

Taschenlampentest

Es gibt eine neue Seite für Taschenlampentests. Sehr umfangreich und reichlich bebildert. Einfach mal reinschauen unter taschenlampen-tests.de

Garmin Update

Für das Oregon 6xx gibt es schon wieder ein Update: garmin.com

Und auch eine neue Action-Cam wurde jetzt von Garmin vorgestellt: Virb soll sie heißen und bietet viele Gadgets für Outdoor-Fan´s.

Wie weit geht die Liebe zum Hobby?

Schaut Euch doch mal dieses Bild auf dem Blog von geocaching007 an. Ist zwar nur ne Fotomontage aber wer ist wirklich so verrückt und hat ähnliche Ideen schon mal umgesetzt?

Educaching

Oder auf deutsch: Geocaching mit Lerneffekt.  Das Deutsche Museum in Bonn bietet ab sofort unter dem Motto „Entdecke deine Stadt“ die Schnitzeljadg in elektronischer Form an. Info´s gibt es hier: General-Anzeiger Bonn

Wachturm zu verkaufen

Ein ideales Geschenk für den gestandenen Geocacher: Ein Original Berliner Wachturm. vielleicht kein Schnäppchen….aber wer schaut schon aufs Geld?

Rucksack gefunden

Bange 6 Tage allein im Wald…dieses Erlebnis musste jetzt ein zunächst herrenloser Rucksack machen der so einfach von seinem Besitzer bei einer Dose zurückgelassen wurde. Ende gut, alles gut: Der Rucksack ist wieder bei seinen glücklichen Besitzern gelandet. Wie verhaltet Ihr Euch wenn ihr sowas im Wald findet? Fundbüro?

3. Auktion bei Louis Cifer

Sehr erfolgreich verlaufen die Auktionen zugunsten hilfsbedürftiger Menschen auf der Seite von Louis Cifer. Und es sind echte Sahnestücke dabei, reinschauen lohnt sich immer und Ihr tut auch noch was für den guten Zweck!

Der Night-Coiner kommt!

Nachts, wenn alle schlafen rauscht der Teufel mit seinem Gefolge durch Deutschland Richtung Ulm. An den Haltestellen besteht die Möglichkeit, Reisende auf den Weg nach Süden zu schicken, Coin´s zu discovern oder einfach ein paar nette Worte zu wechseln. Die einzelnen Events sind folgende:

Bremen: GC4HXRT

Hannover: GC4JY3H

Göttingen: GC4K0EV

Kirchheim: GC4HY0G

Alles Info´s gibts auch auf der Seite Höllentrip von Louis Cifer.

 

Achtung: Aus Gründen gibt´s den nächsten Cachepodcast leider erst am Samstag. Dürfen wir doch mal, oder? Wir wünschen euch jetzt erstmal ein tolles Wochenende und sagen: Tschüs bis zum nächsten Mal!

 

 

 

 

 

Flattr this!

14 Kommentare

  • Monika Magerkurth

    Harzer Wandernadel

    Der Harz zeichnet sich durch landschaftliche Schönheit aus. Es gibt unzählige Wanderrouten dort vor Ort.

    Besonders empfehlenswert stellt sich der „Grand Canyon of Germany – Das Bodetal“ – GC1ABZT – dar. Beeindruckend, was die Natur hier geschaffen hat.

    Auf der Tour gibts eine Stempelstelle.

    Wer diesen Tour angeht, denke an gutes Schuhwerk, sonst sind Blasen vorprogrammiert. Proviant in fester und flüssiger Form versteht sich von selbst.

  • Thema Rettungspunkte im Wald: wenn man ein Handy/iPhone dabei hat, kann man den Punkt doch auch fotografieren? Dann braucht man sich die Nummer nicht merken …

  • Koordinaten Leitstellen
    Alle BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, wie Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, …) nutzen das UTM-Referenzsystem (http://de.wikipedia.org/wiki/UTM-Referenzsystem).

    Wenn man bei Garmin dieses Koordinatensystem nutzen möchte, muss man die Einheiten einfach auf MGRS (Military Grid System) umstellen, da dieses System ursprünglich im Militärbereich sehr häufig verwendet wurde.

    Die Leitstellen dürften aber auch selbst die Möglichkeit haben, gegebene Koordinaten umzurechnen 😉
    Wobei es mir in den >20 Jahren aktiver Feuerwehrmitgliedschaft (leider) noch nie passierte, dass wir Koordinaten zum Einsatz bekommen hätten, wobei das ja gerade beim Waldbrand sinnvoll wäre.

    Für den Privatgebrauch ist übrigens die Seite http://www.deine-berge.de/umrechner_koordinaten.php sehr gut, um Koordinaten umzurechnen bzw. anhand der Karte herauszufinden.

  • Die „neue“ Seite http://www.taschenlampen-tests.de gibt es nunmehr übrigens bereits 3 Jahre :p

  • Moinsen Jungs,

    also wenn ihr wirklich mal hierher kommt dann gibts wirklich Bier und Bratwurst.*ggg* Ob die Wurst dann kalt oder warm ist, muss ich dann nochmal schauen…*ggg*
    Zum Projekt HQ nochmal, der aktuelle Stand seit Beginn der Runde an blauen Schleifen, beträgt nach 3 Wochen 700 Stk.

    Also haut einen Termin raus….Wenn die Cachepodcast Prominenz hier in unsere Gegend kommen muss man ja dabei sein….

    In diesem Sinne….

    Flo – Speddy-Clp

  • Zum Thema Wandercaches:

    Hier gibt es das passende 5/5-Event in der Röhn bei Fulda:

    http://www.geocaching.com/geocache/GC45XVX_2-rhoner-extrem-wanderevent-die-grenzerfahrung

    30 oder 60km. :-)

    Wollte auch die 30 anpeilen, habe aber just an dem Tag Eintrittskarten geschenkt bekommen.

  • Habe mal gerade in euer Impressum geschaut, um mal zu sehen wo den dieses Südniedersachsen so genau liegt, da ich ab und an ja auch mal in Niedersachsen unterwegs bin, aber mehr zu zwischen Lipperland und Weser. Da habe ich Eure Adressen bei Google reingeschmissen und gesehen das ihr am günstigsten in Göttingen podcasten müßtet? Wenn dem wirklich so ist, doppelten Respekt für Euch und Euren Aufwand.

    Schönen Gruß
    Henny-R

  • @Hatti: Wegen dem kaputtem „E“. Tippe mal folgendes:
    ==> ALT drücken, danach „+“ drücken, dann „69“ drücken und staunen :-)
    HTH, Mic@

  • Korrekur: „ALT“ drück und gesdrückt lassen, dann den ASCII-Code eingeben (für E ist das 69) auf dem rechten Tastaturfeld/Nummernblock. ALT loslassen – voila :-)

    • Hi, Hatti,

      ich habe da in Erinnerung, daß es bei Dir um einen Läppi geht. Da dann eher (zumindest bei mir) ALT + FN + 69 drücken. „FN“ wäre die Taste, die den Ziffernblock-Modus aktiviert. Keine Ahnung, welche Taste Dein Läppi dafür vorsieht. Das kleine e wäre dann die 101 😉

      Viele Grüße,
      Nuffy

  • Hallo ihr Beiden,

    Habe auch noch einen Tip zum Zeckenschutz, nämlich Nobite.

    Da gibt es eine Kleiderimpregnierung von , in der die Kleidung getränkt wird und auch ein Kleiderspray.

    Außerdem auch zum einsprühen und einschmieren von freien Hautpartien

    Gruß Harald

  • Moin,

    für die Rettungspunkte im Wald gibt es eine Anroid App im google Playstore.

    In unserem Newsletter http://www.geodaten.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=8691&article_id=117516&_psmand=28
    haben wir kürzlich darauf hingewiesen:

    „Die Niedersächsischen Landesforsten haben zusammen mit weiteren Landesforstbetrieben und Tourismusvereinen ihre Daten für eine App „Hilfe im Wald“ zur Verfügung gestellt, die über den Google Play Store kostenfrei vertrieben wird.“

    Beschreibung auf der Seite der Entwicklerfirma: http://www.intend.de/produkte/hilfe-im-wald/

    Ich konnte es selbst noch nicht ausprobieren, da ich ein anderes Betriebssystem verwende. Für dieses Betriebssystem gibt es aber, wie auch in o.g. Newsletter beschrieben, eine App zur Luftqualität.. auch mal ganz interessant.

    LG Annette

  • Zur Harzer Wandernadel:

    Ich habe seit 2007 den Wanderpass und habe in den letzten 6 Jahren in Verbindung mit dem Geocaching einige Stempelstellen besuchen können. Die Stempelstellen sind in der Regel so gewählt, dass man sich auch ein wenig bewegen muss. Unterwegs kommt man tatsächlich an einigen Caches vorbei und auch die Aussichtspunkte mit Stempelstelle haben meist einen Cache. Durch Geocaching in Verbindung mit der Wandernadel habe ich schon einige schöne Stellen finden können und auch mal neue Wanderungen im Harz probieren können.

    Als besonders empfehlenswert im Harz kann 3 Wanderungen empfehlen. Highlight dabei der Harzer Hexenstieg (GC2XP6W) mit 97km. Im April habe ich 87km davon abwandern können und stehe kurz vor den Finalkoordinaten. In wenigen Wochenenden ist es soweit, die Strecke noch einmal (komplett) abzulaufen. Dabei kommt man an vielen schönen Stellen vorbei und ist viel in der Natur unterwegs. Hier kommt man auch an dem bereits (in einem anderen Kommentar) erwähnten “Grand Canyon of Germany – Das Bodetal” – GC1ABZT vorbei. Empfehlenswert ist hierbei die Seite: http://www.harz-hexenstieg.de/ Dort gibt es zum 10-jährigen Hexenstieg-Jubiläum auch ein interessantes Gewinnspiel für unterwegs. Hierbei kommt man an ca. 15 Stempelstellen und ca. 50 Caches vorbei (wobei das ständige Anhalten sehr zeitraubend ist, eine Bookmark Liste gibt es hier: http://www.geocaching.com/bookmarks/view.aspx?guid=d25d159b-f7e1-41ca-bc19-9f722a391751)

    Weiterhin empfehlenswert die Odertaler Seerunde[GC41B1P] (ca. 30 „Harzkilometer [1000hm]“) und die Große Luttertalumrahmung[GC2225V] (ca. 22km). Diese Wanderungen sind auch gut mit Stempelstellen der Wandernadel zu verbinden. Der Harz lädt eigentlich fast überall zum Wandern ein. Diese Wanderungen sind sehr schön, da man hier immer einige km am Stück wandern muss um eine Station oder Cache zu finden.

    PS: „Paulchens [paʊ̯lçən] gewonne Tribute Geocoin“ (TB4W8DV) hat es mittlerweise bis nach Island geschafft und hat fast 3.500km auf der Uhr.

  • Moin,
    habe das Garmin 600 und so manchesmal wollte ich es schon wegwerfen. Der Kompass ist grottig, auch nicht viel besser bei 3.10.. Und ich habe Abstürze wenn man den Touch an zu vielen Stellen gleichzeitig berührt (Eingeschaltet in die Hemdtasche beim loggen geht gar nicht). Bei 3.1 bisher noch nicht.
    gruß
    Andreas DD2MON aus Lippstadt in Westfalen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook

Bitte löse diese kleine Aufgabe: *